12.07.2004

Das Attentat vom 20. Juli 1944

Claus Schenk Graf von Stauffenbergs Name steht hier für den bekanntesten Widerstand gegen Hitler und den Nationalsozialismus. Vorbereitet und geplant wurde das Attentat und die sich daran anschließende Aktion „Walküre“ nicht von Stauffenberg allein, sondern von einer großen Gruppe. Die Unterrichtseinheit setzt sich, ausgehend von Aussagen von Zeitgenossen, mit der heutigen Rezeption des „20.Juli“ in der Bundesrepublik auseinander.

Die Arbeitsblätter beinhalten zeitgenössische Stimmen zum 20. Juli 1944 (Tagebuchaufzeichnungen) und Arbeitsanregungen für die Schüler. Zudem diskutieren die Schüler die Bedeutung des 20. Juli heute. Sie finden Material und Arbeitsanregungen zu den Aspekten - der 20. Juli als „Inbegriff und Symbol des deutschen Widerstandes“ - Sind die Traditionslinien der Bundeswehr für die Orientierung einer demokratischen Armee ausreichend? - Widerstandcharakter des 20. Juli.

Didaktisch-methodische Vorbemerkungen bieten eine thematische Einführung und Hinweise zum Einsatz der Materialien.

Klasse:
11, 12, 13
Materialart:
Arbeitsblätter
Seitenzahl:
12
Preis:
4,50 EUR
 
Kontakt Icon Kontakt

Service-Center Telefon
0800 1616060
0049 30 89785-645

service@cornelsen.de

Montag bis Freitag
8 bis 18 Uhr
Sicherheit Icon Service & Sicherheit

20% Prüfnachlass und persönliche Angebote für registrierte Lehrkräfte

Verlängerte Widerrufsfrist von 4 Wochen

Sichere SSL-Verbindung

Umfassender Datenschutz

SSL
Kreditkarte Icon Bezahlung

Bequem bezahlen mit Bankeinzug, Rechnung, Kreditkarte oder Paypal








VISA  Mastercard  Paypal
Versand Icon Versand

Zuverlässiger Versand über Deutsche Post und DHL

Nur 2,95 EUR Versandkosten in Deutschland

Schnelle und einfache Retourenabwicklung



DHL