08.01.2009

Computerspiele: zwischen Spaß und Sucht

Was harmlos beginnt, kann in einer handfesten Sucht enden: Von der Computer-Spielsucht werden zahllose Jugendliche und junge Erwachsene erfasst, die von ihrem Computer nicht mehr loskommen. Besondere Suchtpotenziale besitzen Online-Rollenspiele, die zu Identitätsverlusten führen können. In der virtuellen Welt bekommt der Einzelne eine ganz neue Identität, die er sich weiter aufbauen kann; außerdem hat der Spieler die Chance, schnell in der Hierarchie aufzusteigen und in der jeweiligen Online- Community Beachtung zu finden. Demgegenüber findet er sich in der realen Welt immer weniger zurecht; soziale Kontakte nehmen ab. Gibt es Therapiekonzepte? Wie kann der Einzelne in die Lage versetzt werden, sich vor sich selbst zu schützen?

Die Materialblätter enthalten:
1. Sind Computerspiele gefährlich? Meinungen im Internet (Zitate und Aufgaben);
2. Gibt es eine Computer-Spielsucht? (Berichte und Aufgaben);
3. Rollenspiel als Sucht (Interview und Aufgaben);
4. Beobachtungen von der anderen Seite (Interview und Aufgaben).

Didaktisch-methodische Vorbemerkungen bieten eine thematische Einführung und Hinweise zum Einsatz der Materialien.

Klasse:
8, 9, 10, 11
Materialart:
Arbeitsblätter
Seitenzahl:
8
Preis:
gratis
 
Kontakt Icon Kontakt

Service-Center Telefon
0800 1616060
0049 30 89785-645

service@cornelsen.de

Montag bis Freitag
8 bis 18 Uhr
Sicherheit Icon Service & Sicherheit

20% Prüfnachlass und persönliche Angebote für registrierte Lehrkräfte

Verlängerte Widerrufsfrist von 4 Wochen

Sichere SSL-Verbindung

Umfassender Datenschutz

SSL
Kreditkarte Icon Bezahlung

Bequem bezahlen mit Bankeinzug, Rechnung, Kreditkarte oder Paypal








VISA  Mastercard  Paypal
Versand Icon Versand

Zuverlässiger Versand über Deutsche Post und DHL

Nur 2,95 EUR Versandkosten in Deutschland

Schnelle und einfache Retourenabwicklung



DHL