10.12.2008

Bretton Woods - ein Neuanfang für die Weltwirtschaft und Weltfinanz?

Am 22. Juli 1944 wurde auf der Konferenz von Bretton Woods von 44 Staaten noch während des Zweiten Weltkrieges ein möglichst stabiles Währungssystem beschlossen. Ziel war die reibungslose und von Handelsbarrieren befreite Abwicklung des Welthandels bei festen Wechselkursen. Das System hatte bis zu seinem Zusammenbruch und der Freigabe der Wechselkurse 1973 Bestand. Die damals geschaffenen Institutionen wie der Internationale Währungsfonds und die Weltbank existieren bis heute. Aber ist der Dollar als Leitwährung und eine Bindung der Währungen an die Goldreserven noch aktuell? Die Unterrichtseinheit spiegelt die historische Bedeutung der Konferenz und thematisiert, inwiefern aktuelle Pläne zu einer neuen Weltfinanzordnung sich am Bretton-Woods-System orientieren können.

Die Arbeitsblätter bündeln Hintergrundinformationen und stellen sie in einen aktuellen Kontext.

Klasse:
11, 12, 13
Materialart:
Arbeitsblätter
Seitenzahl:
7
Preis:
3,50 EUR
 
Kontakt Icon Kontakt

Service-Center Telefon
0800 1616060
0049 30 89785-645

service@cornelsen.de

Montag bis Freitag
8 bis 18 Uhr
Sicherheit Icon Service & Sicherheit

20% Prüfnachlass und persönliche Angebote für registrierte Lehrkräfte

Verlängerte Widerrufsfrist von 4 Wochen

Sichere SSL-Verbindung

Umfassender Datenschutz

SSL
Kreditkarte Icon Bezahlung

Bequem bezahlen mit Bankeinzug, Rechnung, Kreditkarte oder Paypal








VISA  Mastercard  Paypal
Versand Icon Versand

Zuverlässiger Versand über Deutsche Post und DHL

Nur 2,95 EUR Versandkosten in Deutschland

Schnelle und einfache Retourenabwicklung



DHL