08.06.2005

Schildkröten können fliegen - Ein Film über kurdische Flüchtlingskinder im Irak

Der erste Film aus dem Irak nach dem Sturz Saddam Hussein handelt von kurdischen Flüchtlingskindern an der nordirakischen Grenze. Vor dem Hintergrund des US-amerikanischen Invasion erzählt Regisseur Bahman Ghobadi von Kindern, die davon leben, Landminen von den Feldern zu bergen. Viele von ihnen sind durch explodierende Minen verletzt worden. Andere, wie die vierzehnjährige Agrin, sind durch die jahrelangen Kriege traumatisiert worden. Gedreht aus der Sicht der Kinder, beeindruckt der Film durch die sensibel geführten Laiendarsteller und seine anrührende Geschichte.

In mehreren Arbeitsgruppen können Schülerinnen und Schüler verschiedene inhaltliche Aspekte der Filmhandlung erarbeiten. Die Vorgeschichte und der Verlauf des Krieges der USA und ihrer Verbündeten gegen den Irak im Jahr 2003 wird beschrieben. Zusätzlich Texte von Medico International über die Notwendigkeit der Minenräumung und von UNICEF über Projekte für Kinder im Irak. Mit Aufgaben und Lösungen.
Der Inhalt des Spielfilms „Schildkörten können fliegen“ wird im Informationsblatt kurz zusammengefasst.

Didaktisch-methodische Vorbemerkungen bieten eine thematische Einführung und Hinweise zum Einsatz der Materialien.

Klasse:
9, 10, 11, 12, 13
Materialart:
Arbeitsblätter
Seitenzahl:
9
Preis:
3,99 EUR
 
Kontakt Icon Kontakt

Service-Center Telefon
0800 1616060
0049 30 89785-645

service@cornelsen.de

Montag bis Freitag
8 bis 18 Uhr
Sicherheit Icon Service & Sicherheit

20% Prüfnachlass und persönliche Angebote für registrierte Lehrkräfte

Verlängerte Widerrufsfrist von 4 Wochen

Sichere SSL-Verbindung

Umfassender Datenschutz

SSL
Kreditkarte Icon Bezahlung

Bequem bezahlen mit Bankeinzug, Rechnung, Kreditkarte oder Paypal








VISA  Mastercard  Paypal
Versand Icon Versand

Zuverlässiger Versand über Deutsche Post und DHL

Nur 2,95 EUR Versandkosten in Deutschland

Schnelle und einfache Retourenabwicklung



DHL